Tageszeitungen

Die Lösung von WebProof für Tageszeitungen bietet eine hohe operative Stabilität unter allen Bedingungen. Mit dieser Plattform wird nicht der gesamte Prozess unterbrochen, sobald ein Problem in einem Teil des Workflows auftritt – der Web-basierte Freigabeprozess läuft immer weiter. Die Anzeigenverwaltung in WebProof erleichtert zudem den Workflow rund um die redaktionellen Prozesse für Ihre Zeitung. Damit sparen Sie Zeit und Geld. Mehr als eine Million Anzeigen werden jedes Jahr mithilfe von WebProof geprüft, von mehr als 130 Zeitungen.

Whitepaper ansehen
Whitepaper herunterladen

Amedia

Amedia ist Herausgeber von zahlreichen Katalogen für Einkaufszentren. Hierfür nutzt das Unternehmen die 3D-PDF-Pageflip-Funktion von WebProof. Für die Anzeigenverwaltung nutzt das Unternehmen ebenfalls WebProof. Dank eines wöchentlichen Benchmarking-Berichts, der mithilfe von WebProof abgerufen wird, ist Amedia in der Lage, stets den Überblick zu behalten und seine Prozesse anzupassen. Durch einen Wissensaustausch zwischen den beteiligten Anwendern und die Nutzung der Express-User-Funktion – mit der externe Anwender Zugriff auf die Produktion erhalten, ohne dass diese als Anwender in WebProof angelegt werden müssen – kann die Dauer und die Anzahl der Überprüfungen gesenkt werden. Amedia hat eine umfassende Studie durchgeführt, die WebProof mit anderen Lösungen für die Dokumentenfreigabe vergleicht. Das Ergebnis dieser Studie: WebProof ist die Best-in-Class-Lösung.

Berlingske Medier

Neben der dänischen Tageszeitung Berlingske nutzen ca. 50 Zeitungen der Organisation – weltweit sogar mehr als 130 – WebProof für die Anzeigenverwaltung. Jeden Monat verarbeitet Berlingske Medier zwischen 10.000 und 20.000 Anzeigen, die rund um die Welt erstellt werden. Der Produktionsprozess ist vollständig automatisiert – vom Preflight bis zum Endproof. Gleichzeitig stellt WebProofs Umsetzung der LEAN-Prinzipien sicher, dass die Anzeigen effizient und beinahe ohne manuellen Arbeitsaufwand verarbeitet werden. Berlingske Medier ist Teil des britischen Unternehmens Mecom Group plc. Die Gruppe ist Eigentümer von mehr als 250 Druckschriften und über 200 Websites in drei Divisionen. Pro Woche erreicht die Gruppe damit bis zu 24 Millionen Leser und beeindruckende 22 Millionen einzelne Online-Nutzer pro Monat. Mit WebProof kann Berlingske die Produktionsaufgaben auf verschiedene Lieferanten in der ganzen Welt verteilen – durch eine einfache Änderung des Statuscodes.

Whitepaper ansehen
Whitepaper herunterladen

Fynske Medier

Fynske Medier ist eine Vertriebs- und Service-Kooperation von zwei dänischen Verlagen: Fyens Stiftstidende und Fyns Amts Avis. Fynske Medier nutzt WebProof für die Freigabe aller Anzeigen ihrer Zeitungen. Zu diesem Zweck wurde WebProof in ihr Anzeigensystem (MPRESS) integriert. Fynske Medier produziert nicht nur verschiedene Zeitungen, sondern besitzt auch eine Druckerei mit dem Namen Svendborg Tryk. Dort wird WebProof zur Überprüfung von Dokumenten genutzt. Zudem wurde erfolgreich InDesign Correction implementiert – sowohl für externe Kunden als auch die eigenen Zeitungen. Die Möglichkeit, mit der Web-basierten Benutzerschnittstelle von WebProof Korrekturen direkt in das ursprüngliche InDesign-Dokument einzufügen, bietet Fynske Medier enorme Vorteile.

North Media

North Media ist Herausgeber einer Reihe von dänischen Zeitungen, darunter auch Søndagsavisen – die meistgelesene Zeitung Dänemarks –, Helsingør Dagblad und Nordsjællands Avis. Das Unternehmen betreibt zudem Online- und Anzeigendienste sowie die Vertriebsorganisation FK Distribution. Es erzielt einen Jahresumsatz von ca. 150 Millionen Euro, produziert mehr als 30 Zeitungen und beschäftigt über 500 Mitarbeiter. Beim Vertragsabschluss mit WebProof sagte Preben Runge, CTO von North Media: „Während unserer Kosten-Nutzen-Analyse verschiedener auf dem Markt verfügbarer Lösungen für die Anzeigenverwaltung stellten wir uns die Frage, welche Lösung unter allen Bedingungen die höchste operative Stabilität bereitstellt. Unter diesem Gesichtspunkt stach WebProof hervor. Mit dieser Plattform wird nicht der gesamte Prozess unterbrochen, sobald ein Problem in einem Teil des Workflows auftritt – denn der Web-basierte Freigabeprozess läuft immer weiter.“

Vereinbaren Sie eine kostenlose WebProof-demo

Klicken Sie hier, um eine kostenlose Präsentation zu erhalten!

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Lassen Sie sich über Tipps und Sonderangebote benachrichtigen

Copyright WebProof A/S
support@webproof.comwww.webproof.comDatenschutz